Unser Abschieds-Dankgemeinde-Sommer-Fest

„ZU ZWEIT SIND WIR GEKOMMEN –
ZU FÜNFT ZIEHEN WIR WEITER…“

… und das nicht, weil wir (Anne und Sören) ein paar Jährchen da waren und wir uns zwei Wellensittiche und eine Schildkröte zugelegt haben. Nein! Wir durften elf Jahre lang mit euch zusammenleben – und in diesen elf Jahren wurde aus uns, als nahezu frisch verheiratetes Ehepaar, eine Familie. Eine Familie, die hier Heimat fand und die wirklich gerne mit und unter euch gelebt und vor alle dem mit euch Gemeinde gestaltet, gefeiert und etwas bunt(er) gemacht hat. Wir danken euch von Herzen dafür, dass wir über so lange Zeit Teil der Dorf-, Kindergarten-, Schul- und Kirchengemeinde sein konnten. Wir werden euch wirklich vermissen und noch manch Träne weinen. Wir danken euch von Herzen für das unglaublich schöne, bewegende und frohmachende Abschiedsfest. Wir danken euch für alle Begegnungen und guten Worte (und auch Geschenke ). Ihr habt uns so sehr beschenkt! Und nun ziehen wir weiter (schlappe 650 km zu Fuß oder mit dem Rad und gut 700 km mit dem Auto): wir werden Gemeinschaftspastoren der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Greifswald sein. Es ist unser Gebet, dass wir auch dort wieder Heimat finden werden. Dass wir auch dort Farbe ins Gemeindeleben bringen können – und vor allem das, was unser Anliegen für unsere Jahre hier war: Mut zu machen, Glauben zu entdecken und zu leben. 20 Rückblick Gemeindefest Gottes Segen für dich ganz persönlich, der du das jetzt hier liest. Und von uns: „Danke, für unsere gemeinsame Zeit. Bitte vergib uns, wenn wir dich verärgert haben sollten und dein Herz deswegen schwer ist. Nimm den Groll nicht mit! Versuch ihn besser kreativ einzusetzen um Gemeinde Im Oberen Wiehltal zu gestalten und weiter mit Leben zu füllen. Sei mutig und stark und fürchte dich nicht – denn der Herr, dein Gott, ist bei dir. (Jos. 1,9)“

Familie Rath